circle-down

Atomkraft – eine falsche Lösung

Die weltweite Klimaschutzbewegung scheint sich voll und ganz auf die Kohle zu fokussieren. Das ist zwar verständlich, birgt aber auch eine große Gefahr: dass der weltweiten Bewegung für Klimagerechtigkeit völlig entgeht, dass (andere) falsche Lösungen gefördert und akzeptiert werden. Eine dieser falschen Lösungen ist die Atomkraft. Sie beginnt schon mit der Urangewinnung.
Der Kampf gegen den Uranabbau, der unter dem gemeinsamen weltweiten Slogan „Keep it in the ground“ geführt wird, ist vielleicht das älteste Kapitel in der Geschichte des weltweiten Kampfs für ökologische Gerechtigkeit. Wir können voneinander lernen. Der Kampf muss gleichermaßen gegen Kohle wie gegen Uran geführt werden. Wenn wir ausschließlich über Kohle sprechen und uns auf sie konzentrieren, wird es letzten Endes immer mehr Länder geben, die sich für Atomkraft entscheiden.