circle-down

hackAIR – Citizen Science und Luftqualität – Wie Menschen zur Verfügbarkeit von Daten beitragen können

In diesem Workshop lernen Bürger*innen, wie sie selbständig Feinstaub messen können, womit sie die Datensammlung zur Luftverschmutzung in die eigenen Hände nehmen. Kern des hackAIR-Forschungsprojekts ist der Citizen-Science-Ansatz zur Luftqualität. Im Workshop wird erkundet, wie Bürger*innen zur Verfügbarkeit von Daten beitragen können, und der Frage nachgegangen, ob das Sammeln von Daten bei ihnen ein größeres Bewusstsein über das Problem der Luftverschmutzung weckt.