circle-down

Tiefenökologie – Hoffnung durch Handeln

Dieser Workshop basiert auf einer Gruppenarbeit, die die Aktivistin Joanna Macy seit den 70er Jahren auf Basis von Systemtheorie, Psychologie und spirituellen Traditionen entwickelt hat. Sie will Menschen dazu befähigen, ihre bestmögliche Antwort auf die multiplen Krisen der Welt zu finden und zu mutigem gemeinsamem Handeln inspirieren.

In der Arbeit mit Aktivist*innen weltweit hat Macy die Erfahrung gemacht, dass die häufig verdrängten inneren Reaktionen auf den Zustand der Welt einen Raum brauchen, damit Menschen nicht ausbrennen, sondern dauerhaft Kraft für ihre politische Arbeit finden. Der Schmerz um die Situation anderer Menschen, Lebewesen und Ökosysteme wird hier als Ausdruck von Verbundenheit erfahren, die zu einer starken Motivation für mutiges Handeln werden kann.

In einem Mix von Theorie und interaktiven Übungen stellt dieser Workshop die tiefenökologische Arbeit vor und vermittelt eine systemische Perspektive auf die derzeitigen sozialen und ökologischen Krisen. Dabei entsteht ein neues Verständnis von Macht, das in der Möglichkeit liegt, dass die Zusammenwirkung verschiedenster Aktionen jederzeit zu unvorhergesehenen bahnbrechenden Veränderungen führen kann.