circle-down

„People of colour“ in Europa organisieren sich für einen systemischen Wandel

Die Menschen im Globalen Süden und die farbigen Bevölkerungsgruppen stehen nicht nur an vorderster Front der Klimakrise, sondern auch eines weltweiten und systemischen Rassismus. Dies ist ein Raum, um die Punkte zwischen diesen Schnittstellen zu verbinden – einerseits mit dem Erzählen von Geschichten, andererseits mit der Mobilisierung farbiger Gemeinschaften. Teil 1 ist offen für alle, sich die Geschichten der farbigen Gemeinschaften anzuhören und daraus zu lernen. Teil 2 richtet sich ausschließlich an farbige Gemeinschaften, die sich als Teil einer weitgefassten Klimabewegung verstehen und untereinander organisieren sollen.